Stillen ist Klimaschutz

Stillen ist Klimaschutz

Auch die WHO hat jetzt wieder darauf aufmerksam gemacht, welchen Stellenwert Muttermilch eigentlich auch für das Klima und welchen Wert Muttermilch eigentlich darstellt. Gleichzeitig wird der Wert von Muttermilch und natürlich noch viel mehr die Leistung von Müttern nicht ausreichend gewertschätzt und berücksichtigt. So taucht Muttermilch in keinem Land bisher im Bruttoinlansprodukt auf. Das Bruttoinlandsprodukt…

Bronchopulmonale Dysplasie (BPD)

Bronchopulmonale Dysplasie (BPD)

Die BPD ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Lunge und eine der häufigsten Komplikationen bei Frühgeborenen. Hiervon betroffen sind 15% aller Frühgeborenen, wobei mit 50% besonders Frühgeborene, die vor der 28SSW geborenen Frühgeborenen betroffen sind. Die BPD zeigt sich durch eine verminderte Aufnahme von. Sauerstoff. Als präventiv scheinen die antioxidativen Bestandteile der Muttermilch zu wirken…

weibliche Sexualität und Dammschnitt

weibliche Sexualität und Dammschnitt

Auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält, dass Dammschnitte höhergradige Dammrisse verhindern könnten, gibt es hierfür keine Evidenz. Grund für die Durchführung eines Dammschnittes ist somit alleine die schnellere Geburt eines gestressten Kindes, aber auch nur wenn die Geburt durch perineales Gewebe behindert wird. So und jetzt zur Schnittführung, wenn dieser zur Beschleunigung der Geburt…

Druck ausreichend Milch zur Verfügung zu stellen…

Druck ausreichend Milch zur Verfügung zu stellen…

Mütter von Frühgeborenen sind vielen Belastungen ausgesetzt, wobei eine davon der Stress ist ausreichend Milch zur Ernährung des Kindes abzupumpen. Wir wollten im Rahmen unsere Studie wissen, ob dieser Druck hauptsächlich vom Personal kommt, oder die Mütter sich hier selbst unter Druck setzten. Für unsere Analysen konnten wir die Angaben von 533 Müttern von Frühgeborenen…

Cannabis-Konsum und Muttermilch

Cannabis-Konsum und Muttermilch

In der aktuellen Diskussion ist die Frage, wie sich ein möglicher Cannabis Konsum auf die Milchbildung und auf die Zusammensetzung der Muttermilch auswirkt noch relevanter. Cannabinoide reichern sich im Fettgewebe an und gehen in die Muttermilch über. Dies führt dazu, dass bei regelmäßigen Konsum diese auch noch Wochen nach dem letzten Konsum in der Muttermilch…

Beckenbodenbeschwerden

Beckenbodenbeschwerden

Unsere Studie zeigt, dass die Mehrheit der Patientinnen mit Beckenbodenbeschwerden nicht nach (typischen) Beckenbodenbeschwerden gefragt wurde und sich ein relevanter Anteil von ihrem Gynäkolog*in nicht ernst genommen fühlte. Diese Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit neuer Richtlinien oder Richtlinien, die sich mit der Frage nach Symptomen im Zusammenhang mit Beckenbodenbeschwerden nach einer Geburt befassen. Eine weitere obligatorische…

World Cancer Day

World Cancer Day

World Cancer Day Muttermilch ist nicht nur die beste Ernährung, Stillen / Abpumpen senkt auch das Brustkrebsrisiko. So reduziert sich das Brustkrebsrisiko um 4,3 Prozent für alle 12 Monate in denen gestillt/abgepumpt wurde. Diese kommen zu den 7 Prozent Reduktion pro Geburt eines Kindes dazu, wobei hier besonders relevant das Alter zum Zeitpunkt der Geburt…

Mundpflege mit Muttermilch

Mundpflege mit Muttermilch

Die Mundpflege mit Kolostrum/Muttermilch ist eigentlich eine orale Immuntherapie für Frühgeborene. Laut aktueller Evidenz profitieren hiervon besonders intubierte oder parenteral ernährte Frühgeborenen in den ersten 7 Lebenstagen. Begonnen werden sollte hiermit in den ersten 48 Lebensstunden. Durchgeführt werden sollte diese alle 6 Stunden, wobei dies auch für Eltern gut zu lernen und durchzuführen ist. Eine…

Osteopontin

Osteopontin

Osteopontin (OPN) ist ein, für das kindliche Immunsystem und die Gehirnentwicklung wichtiger Bestandteil der Muttermilch. OPN ist an einer Vielzahl biologischer Prozesse beteiligt, beispielsweise an der Aktivierung und Regulierung des Immunsystems; Biomineralisation; gewebetransformierende Prozesse, einschließlich Wachstum und Entwicklung von Darm und Gehirn; Interaktion mit Bakterien; und viele mehr. (1)Der höchste Gehalt an OPN findet sich…

Kolostrum kühlen oder einfrieren

Kolostrum kühlen oder einfrieren

Ihr wolltet es nach unserem letzten Beitrag zum Thema Pasteurisieren aber genau wissen und habt gefragt, was eigentlich beim Kühlen und Einfrieren passiert. Hier die Antwort zum Thema: Kolostrum kühlen oder auch einfrieren. „Berücksichtigt man nur die Stabilität der untersuchten immunologischen Komponenten (IgA, Wachstumsfaktoren wie (TGF)-β1 und TGF-β2 und einige Zytokine wie IL-6, IL-8, IL-10…