Kolostrum

Kolostrum

Die Alveolarzellen der Brust beginnen in der zwölften bis sechzehnten Schwangerschaftswoche mit der Sekretion von Kolostrum. Kolostrum ist eine dicke, gelblich-weiße Flüssigkeit. Die Milchsekretion wird während der Schwangerschaft durch Östrogen und Progesteron unterdrückt. Kolostrum enthält mehr Eiweiß und weniger Kohlenhydrate und Fett als reife Muttermilch. Kolostrum ist reich an Immunglobulin A (IgA), das dazu beiträgt, den Säugling…

Celebrate Diversity

Celebrate Diversity

Weltweit wird Ende Juni der Christopher Street Day / Pride Parade gefeiert…🏳️‍🌈 Auch wenn die sexuelle Orientierung keine Rolle spielen sollte, so tut sie es manchmal doch. Es gibt nur ganz wenige Studien zu diesem Thema, die die wir jedoch dazu gefunden haben zeigt, dass im Vergleich zu heterosexuellen Frauen endeten die von lesbischen und…

D-MER: Dysphoric Milk Ejection Reflex

D-MER: Dysphoric Milk Ejection Reflex

Darunter zu verstehen ist das Auftreten von depressiver Stimmung, Hoffnungslosigkeit oder auch Wut oder Angst ungefähr 30 bis 90 Sekunden vor Einsetzen des Milchspendereflexes. Die Gefühle halten nur wenige Minuten an, können aber mit jedem Milchspendereflex wieder entstehen. Diese Gefühle werden wahrscheinlich durch den raschen Anstieg von Oxytocin und den damit verbundenen Abfall von Dopamin…

Die Farbe von Muttermilch

Die Farbe von Muttermilch

Also ganz so einfach ist die Frage nicht zu beantworten, aber der Ansatz ist ziemlich spannend. Daher wollten wir Euch gerne diese Studie vorstellen, die genau dies untersucht hat. Hintergrund ist, dass Frühgeborene einen höheren Bedarf an Nährstoffen haben, als in der Muttermilch vorhanden ist. Trotzdem bleibt Muttermilch natürlich immer noch die optimale Ernährungsform! Hier…

Die angeborene Zwerchfellhernie

Die angeborene Zwerchfellhernie

Der 19.4. war der Tag der CDH (angeborenen Zwerchfellhernie). Hier kommt es durch eine Lücke im Zwerchfell zu einer Verlagerung von Organen aus dem Bauchraum (z.B. Darm, Magen oder Leber) in den Brustkorb. Hiervon betroffen ist wahrscheinlich von 1 von 2000 bis 1 von 4000 Neugeborenen. Diese benötigen häufig intensivmedizinische Betreuung, so dass auch diese…

Doppelseitig vs. Einseitig Abpumpen

Doppelseitig vs. Einseitig Abpumpen

Die Ergebnisse zeigen, dass gleichzeitiges Abpumpen effektiver ist als einseitiges Abpumpen. Eine zusätzliche Brustmassage hat einen zusätzlichen positiven Effekt auf die Milchmenge. Eine Studie, dass man beim doppelseitigen Abpumpen signifikant Zeit Einsparen kann gibt es auch, wobei dieses Ergebnis wahrscheinlich keinen überrascht hat. 😄 Quellen:Jones E, Dimmock PW, Spencer SA. A randomised controlled trial to…

Nachts Pumpen oder Stillen?

Nachts Pumpen oder Stillen?

Auch wenn wir Euch viel lieber eine andere Antwort gegeben hätten, bleibt es dabei. Auch nachts mindestens zweimal abzupumpen ist total wichtig und auch am effektivsten. Dies liegt daran, dass die höchste Prolaktinausschüttung nachts zwischen 2h und 5h morgens stattfindet und somit genau dieser Zeitpunkt ideal ist um Milch abzupumpen und die Milchbildung anzuregen. Somit…

Übertragung des Mikrobioms von Mutter auf das Kind

Übertragung des Mikrobioms von Mutter auf das Kind

Aktuell ist eine ganz neue Studie erschienen, auf die auch z.B. die @frauenmilchbank hingewiesen hat. Auch wir haben Mal versucht die Ergebnisse kurz und hoffentlich verständlich zusammenzufassen Die Übertragung des Mikrobioms von der Mutter auf den Säugling erfolgt über unterschiedliche Wege und Körperareale 58,5 % des Mikrobioms des Säuglings lassen sich auf die Mutter zurückführen Geringerer Transfer…